Wir möchten weltweit einen Beitrag dazu leisten, dass Männer glücklicher, gesünder und länger leben. Diese Ambition untermauert alles, was wir tun und ist die treibende Kraft hinter unseren Kampagnen, unserer Finanzierungsstrategie und unserer Vision für die Zukunft.


Warum die Gesundheit von Männern?

Die Gesundheit von Männern befindet sich in einem kritischen Zustand, einfacher ausgedrückt: Männer sterben zu jung.

 

Durch das Geschlecht lässt sich mit am besten vorhersagen, wie gesund jemand ist und welche Lebenserwartung er hat. Für Männer ist das keine gute Nachricht, denn im Durchschnitt sterben Männer auf der ganzen Welt 6 Jahre früher als Frauen.

 

Außerdem betrifft eine schlechte psychische Gesundheit Männer häufiger als Frauen: Drei Viertel aller Selbstmorde werden von Männern begannen. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass weltweit jedes Jahr 510.000 Männer durch Selbstmord sterben. Das ist einer pro Minute.

 

Prostata- und Hodenkrebs haben beträchtliche Auswirkungen auf das Leben. Prostatakrebs ist weltweit der zweithäufigste Krebs bei Männern und die Anzahl der Fälle soll sich bis 2030 auf 1,7 Millionen erhöhen und damit fast verdoppeln.

 

Dennoch erfährt diese Ungleichheit bei der Gesundheit von Männern und Frauen regional, national und global wenig Aufmerksamkeit und wird von Gesundheitsdienstleistern und denen, die die Gesundheitspolitik machen, wenig beachtet. Das ist genau der Grund, warum die Movember Foundation sich auf die Gesundheit von Männern konzentriert. Deswegen vereinen wir Mo Bros und Mo Sistas aus der ganzen Welt jeden Movember zu einer Stimme und lassen der verborgenen Krise bei der Gesundheit von Männern lebenswichtige Mittel und Aufmerksamkeit zukommen.

 

Dies ist nicht nur ein Problem für Männer. Um das Problem anzugehen und auf eine Welt hinzuarbeiten, in der zukünftige Männergenerationen nicht mit den gleichen Problemen konfrontiert sind wie heute, müssen wir sowohl auf persönlicher Ebene, als auch in der Gemeinschaft aktiv werden. Dies bedeutet, dass wir Männer und Frauen, Unternehmen, Sportgruppen, Gemeinschaftsorganisationen, Regierungen, Gesundheitsdienstleister und jene, die Gesundheitspolitik machen, in die Bemühungen mit einbeziehen müssen, um die aktuelle Ungleichheit bei der Gesundheit der Geschlechter zu reduzieren.



Wie werden wir weltweit positive Veränderungen bei der Gesundheit von Männern erzielen?

Wir unterscheiden uns durch unsere einzigartige Rolle als weltweiter Vermittler und durch die weltweite Gemeinde, die wir aufgebaut haben und weiter ausbauen. Wir bringen Experten aus der ganzen Welt zusammen, damit sie gemeinsam Lösungen erarbeiten, die grundlegend verändern, wie Männer behandelt und unterstützt werden. Indem wir die Gesundheit geschlechtsspezifisch betrachten und unsere Bemühungen auf vier Hauptbereiche konzentrieren, sorgen wir dafür, dass jedes von uns finanzierte Programm uns einen Schritt näher an die Erfüllung unserer Vision für die Zukunft bringt.


Hier erfährst du mehr über unsere Finanzierungsstrategie



Wie messen wir Erfolg?

Wir sind auf alles, was wir erreicht haben, stolz. Trotzdem haben wir nur eine Definition für Erfolg: Die Finanzierung von bahnbrechenden Lösungen, die greifbare Verbesserungen im Leben derer erzielen, die unter Prostatakrebs, Hodenkrebs, psychischen Problemen und Bewegungsmangel leiden. Wir möchten unseren Vätern und Söhnen ein längeres Leben schenken.



Unsere Vision

Die Gesundheit von Männern nachhaltig beeinflussen.